sperm

Wie lange dauert es schwanger zu werden? Alles über Fruchtbarkeit und den richtigen Zeitpunkt

Vielleicht stellst Du Dir aktuell gerade erwartungsvoll die Frage: “Wie lange dauert es, schwanger zu werden?” Das in einem Satz zu beantworten, ist schwer. Bist Du eine gesunde, fruchtbare Frau und hast Du in der Zeit des Eisprungs regelmäßig Sex , ist es 20 bis 25 Prozent wahrscheinlich, dass Du sofort schwanger wirst.

Mathematisch gesehen würde das heißen, dass es nach vier bis fünf Monaten immer klappt. Allerdings werden nach sechs Monaten bei regelmäßigem Verkehr an den fruchtbaren Tagen nur 60 Prozent aller Frauen schwanger und nach 12 Monaten insgesamt 85 Prozent. Die gute Nachricht für Dich ist, die restlichen 15 Prozent schaffen es auch ohne ärztliche Hilfe. Spätestens in der Hälfte der Zeit danach.

Die Antwort – es dauert durchschnittlich acht Monate bei Paaren im fruchtbaren Alter, die sich aktiv um ihren Kinderwunsch kümmern. Deshalb solltest Du unbedingt Geduld haben, vielleicht gehörst Du ja zu den Glücklichen, die schnell schwanger werden.

Welches Alter ist das beste, um schwanger zu werden?

Zirka jeder Vierte (von rund sieben Millionen Deutschen über 30 bis über 50 Jahre) ist nicht gewollt kinderlos. Mit zunehmendem Alter nimmt Deine Fruchtbarkeit viel schneller ab, als Du Dir denken kannst. Vielleicht weißt Du aus den Medien, dass es heute gar kein Problem sein muss, Dein erstes Baby mit über 40 zu bekommen. Doch diese Berichte erzählen nichts davon, dass die meisten dieser späten Mütter eine künstliche Befruchtung hinter sich haben oder andere Maßnahmen ergriffen, wie die Eizellenspende einer jüngeren Frau.

Ich habe die Pille abgesetzt und wünsche mir sehnlichst ein Baby, wann kann ich schwanger werden?

Absetzen von PilleSchwanger werden, nach dem Absetzen der Pille, kann leider nicht genau vorhergesagt werden. Es ist möglich, dass nach der Einnahme Deiner letzten Pille, eine Eizelle heranreift. Damit findet auch Dein Eisprung nach dem Absetzen anderer verhütenden Mitteln, die Hormone enthalten, statt. Anschließend muss sich Deine Gebärmutterschleimhaut vollständig aufgebaut haben. Der Gebärmutterhals-Schleim wird daraufhin wieder für Spermien durchlässig. Erst zu diesem Zeitpunkt ist schwanger zu werden, nach dem Absetzen der Pille, möglich.

Die Pille beeinflusst Deinen Zyklus künstlich. Daher ist nicht klar, wann Dein erster Eisprung stattfinden wird, nachdem die Pille abgesetzt wurde.

Eine oft gestellte Frage: Wie lange dauert es bis ich nach der Geburt wieder schwanger werden kann?

Die Dauer, um schwanger zu werden nach Geburt, kann bei jeder Frau unterschiedlich sein.

Dauer um schwanger zu werden nach GeburtWenn Du Dein Baby nicht stillst, kann Deine erste Periode bereits kurz nach dem Wochenfluss einsetzen. Der Eisprung findet 10 bis 14 Tage vor der Regelblutung statt. Das bedeutet, Du kannst kurz nach der Geburt, zwischen Ende des Wochenflusses und der nächsten Menstruation, auch sofort wieder schwanger werden.

Wenn Du Dein Baby stillst, bildet sich das Hormon Prolaktin zur Milchbildung. Das bremst die Aktivität Deiner Eierstöcke und hemmt Deinen Eisprung. Solange Du sechsmal täglich stillst und nicht zufütterst und Du keine Menstruation hast, genießt Du einen hohen Empfängnisschutz. Aber sicher vor einer Schwangerschaft bist Du trotzdem nicht. Du brauchst ein reines Gestagen Verhütungsmittel wie die Minipille, wenn Du nicht schwanger werden möchtest. Andere Pillen schaden Deinem Säugling.

Fruchtbare Tage – wie viele Tage nach der Periode kann man schwanger werden, wann ist die beste Zeit?

Alle 28 Tage reift durchschnittlich eine Eizelle in Deinem Körper heran. Sie löst sich nach der Hälfte Deines Zyklus aus Deinem Eierstock ab. Das nennt man Eisprung. Dein Ei kann zu dem Zeitpunkt befruchtet werden. Die Zeit um den Eisprung nennt man fruchtbare Tage.

Der Eisprung oder fruchtbare Tage finden ungefähr 14 Tage nach dem ersten Tag der letzten Regelblutung statt. Dauert Dein Zyklus aber länger, zum Beispiel 30 oder 32 Tage, verzögert sich Dein Eisprung auf den zirka 16. bzw. 18 Zyklustag. Bei einem kürzeren Zyklus verlegen sich fruchtbare Tage vor.

Das Zeitfenster, in dem Dein Ei befruchtet werden kann, ist eng und beschränkt sich auf zwei bis drei Tage. Die Frage, wie oft Du Sex mit Deinem Partner haben solltest, um Dir Deinen Babywunsch zu erfüllen, erklärt sich so von selbst. Spermien sind nach dem Sex noch 5 Tage lebensfähig. Sex vor den fruchtbaren Tagen erhöht die Erfüllung Deines Wunsches nach einer Schwangerschaft.

Der Eisprungrechner – so findest Du fruchtbare Tage und den Eisprung heraus, um schwanger zu werden

EisprungrechnerDu bist einmal im Monat für eine kurze Zeit von Tagen fruchtbar. Immer in den Monaten, wo Du einen Eisprung hattest. Wie willst Du aber erfahren, wann Du einen Eisprung hast? Ein Eisprungrechner, mit dem Du Deine fruchtbaren Tage ausrechnen kannst, ist eine große Hilfe. Voraussetzung ist, dass Dein Zyklus über mehrere Monate verlässlich und gleichmäßig ist. Doch solltest Du daran denken, dass der Eisprungrechner kein Verhütungsmittel ersetzt, wenn Du nicht schwanger werden möchtest.

Der Eisprungrechner ist ein Hilfsmittel, um Deinem sehnlichen Babywunsch näher zu kommen, aber er ersetzt kein Verhütungsmittel! Das Ergebnis, das der Eisprungrechner ermittelt, zeigt nur Deinen Durchschnittswert an. Wie oft Sex Du haben solltest, um schwanger zu werden, kannst Du damit ermitteln.

Wie viel Sperma meines Partners reicht aus, um endlich schwanger zu werden?

Wie viel Sperma, um schwanger zu werden, braucht mein Partner? Das taucht als Frage immer wieder auf. Spürst Du Glücksgefühle bei einem Gedanken an ein Baby, aber es will noch nicht so recht klappen? Ein Spermium ist nur mit dem Mikroskop zu sehen. Doch um schwanger zu werden, reicht eine winzige Menge Sperma aus, denn von den 40 bis 600 Millionen Samenzellen, die in einen Teelöffel passen, muss nur eine einzige das Ei befruchten. Bereits ein Lusttropfen mit enthaltenen Spermien reicht für eine Schwangerschaft aus. Es müssen aber noch einige andere Faktoren vorliegen, um schwanger zu werden:

  • Sperma – Qualität
  • Anzahl der Spermien im Ejakulat
  • Alter beider Partner
  • Ernährung und Gewicht
  • Medikamente oder Abhängigkeiten von Suchtmitteln
  • Stress psychischer Art
  • Rauchen

Forscher konnten nachweisen, dass Samenzellen für kurze Sekunden an andere Zellen andocken können. Lösen Sie sich wieder, sind sie in der Lage, in eine andere Richtung zu schwimmen. Früher ging die Wissenschaft davon aus, dass alle Spermien dieselbe Fortbewegungstechnik aufweisen, die eine Rolle für die erhöhte Wahrscheinlichkeit und Schnelligkeit einzelner Spermien bei der Befruchtung spielt.

This website is also available in: enEnglisch esSpanisch

Paula

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.